Weihnachtsgruß – Rück- und Ausblick

Veröffentlicht am 21.12.2017, 15:16 Uhr     Druckversion

Liebe Genossinnen und Genossen,
2017 war in der Tat wieder ein außerordentlich anspruchsvolles Jahr. Bei den vielen Aktivitäten,
in denen wir alle eingebunden waren, verging auch dieses Jahr wieder im Flug.

Pressemitteilung hier.

Leider
konnten wir trotz unseres unermüdlichen Einsatzes mehrheitlich nicht alle Menschen über
unsere Ziele und Vorhaben überzeugen. Am Ende fehlen bei der Landtagswahl im Mai dieses
Jahres etwa 3.000 Stimmen und zur Wahl des neuen Bundestages haben wir das schlechteste
Wahlergebnis seit 1949. All dies wühlt uns auch in diesen Tagen immer noch auf und
die Diskussionen, um den weiteren Fortgang - auch und gerade in Berlin -, gehen intensiv
weiter. Ohne Euch und ohne Eure Zeit, Kraft und Energie, die Ihr für unsere sozialdemokratischen
Ziele konsequent einsetzt, wäre alles nichts – deshalb danke ich Euch aufrichtig für
Euren Einsatz! Ich bin zuversichtlich, dass wir am Ende die Herausforderungen meistern werden
– nicht zuletzt in dem Mitgliederzuwachs sehe ich, neben den höchst zielgerichteten
Debatten um den richtigen Weg zur sozialen Gerechtigkeit in unserem Land, die positiven
Effekte.
Für die bevorstehenden Feiertage wünsche ich Euch und Euren
Liebsten frohe und geruhsame Weihnachten, ein paar erholsame
Tage, einen guten Rutsch ins neue Jahr und für 2018 alles
erdenklich Gute und Gesundheit – mögen Eure Wünsche in
Erfüllung gehen!
Gleich zu Beginn des neuen Jahres geht es intensiv weiter: Wir stehen in Schleswig-Holstein
vor Kommunalwahlen am 6. Mai 2018. Und wir wollen diese Wahlen gewinnen! Die AfA in
der Nord SPD hat auf ihrer letzten Landeskonferenz im Oktober 2017 zur Unterstützung aller
Kandidat*innen entsprechende Vorhaben zur Durchsetzung von guter Bildung, guter Ausbildung
und guter Arbeit definiert. Die Ortsvereine und Kreisverbände in ganz Schleswig-Holstein
können auf die AfA zukommen und mit ihrer Mitwirkung rechnen.
Und auf Bundesebene? Auch da geht es gleich im Januar los: Die Gespräche in Berlin beginnen
am 7. Januar. Zur Vorbereitung des Bundesparteitags am 21. Januar in Bonn findet am
Seite 2 von 2 des Schreibens vom 21.12.2017
15. Januar am Abend in Neumünster eine landesweite Veranstaltung der Nord SPD statt. Die Einladung erhaltet Ihr in den kommenden Tagen.
Abschließend noch eine weitere Information: Der Politische Aschermittwoch findet am 14. Februar 2018 wieder in Marne statt – allen, die daran arbeiten danke ich recht herzlich! Zentrales Thema wird die Kommunalwahl sein. Unser stellvertretender SPD-Bundesvorsitzen-der und Landes- wie Fraktionsvorsitzender, Dr. Ralf Stegner, wird da sein. Und wir haben (die Anfrage läuft noch) vielleicht auch noch einen wirklichen Überraschungsgast. Meine Bitte an Euch: Wenn Ihr die Einladung erhaltet, dann verteilt Sie bitte weiter, auch und ge-rade an die Arbeitnehmer*innen und an die Gewerkschaften in Euren Ortsvereinen und Kreis-verbänden.
Entschlossen und geschlossen werden wir erfolgreich sein und die vor uns stehende Kom-munalwahl in Schleswig-Holstein gewinnen!
Ich freue mich weiterhin auf die freundschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Euch und verbleibe.




Kommentare
Keine Kommentare